Mitteilungen

Praktischer Leistungswettbewerb im Konditoren-Handwerk


Landesentscheid am 24.09.2018 in Wetzlar

 

Der praktische Leistungswettbewerb der Handwerksjugend im Konditorenhandwerk wurde in diesem Jahr am 24.9.2018 in der Käthe-Kollwitz-Schule in Wetzlar ausgetragen.

 

Folgende Teilnehmerinnen stellten sich dem Wettbewerb:

 

Für die Handwerkskammer Kassel:

 

Stella Baralli / Konditorei Matthias Streiter / Innung Kassel


 

Miriam Gaube / Klingelhöfer GmbH / Innung Mittelhessen

 

 

Für die Handwerkskammer Wiesbaden:

 

Evelyn- Jeanette Teigler / Café Kurt Geißner KG / Innung Mittelhessen


 

 

Als Bewertungskommission fungierten:

 

Konditormeister Manfred Anderlohr, Frankfurt a. M.

Konditormeister Holger Ließ, Runkel

Konditormeister Ullrich Timpert, Marburg

 

 

Während bei den meisten anderen Handwerkszweigen  das Gesellenstück des teilnehmenden Lehrlings im Originalzustand jeweils einer Bewertungskommission auf Kammer- bzw. Landesebene zur Bewertung vorgestellt wird, ist dies im Konditorenhandwerk verständlicherweise nicht möglich, da unsere Erzeugnisse einem alsbaldigen Verderb unterliegen. Hier werden an einem Stichtag, unter Aufsicht der Bewertungskommission, unter dem Thema: „Frankreich“, Torten, süße Fours, Pralinen und Marzipanfiguren hergestellt und anschließend bewertet.

 

Die Arbeiten werden nach den Kriterien: Handwerklichkeit, Dekor und Gestaltung, Geschmack und Arbeitsweise bewertet, und diese Aufgabe, ohnehin nicht einfach, war diesmal besonders schwer.

 

Die Punkte werden nach Handwerkskammerzugehörigkeit getrennt ausgewertet und die jeweils Beste erringt, sofern die Leistungen mindestens mit „gut“ bewertet werden,  den Titel „Kammersiegerin“. Die Punktbeste Kammersiegerin ist gleichzeitig Landessiegerin. Nachdem die Arbeiten aufgebaut und ausgiebig fotografiert waren, waltete die Bewertungskommission ihres Amtes. Punkte wurden aufgeschrieben und ausgewertet, während die Gäste der Veranstaltung in der Schulmensa dem vorbereiteten Kuchenbuffet zusprechen konnten. Dann eröffnete Landesinnungsmeister Andreas Vogel den offiziellen Teil und nach Grußworten von Stadt, Kreis und Kreishandwerkerschaft geb Landeslehrlingswart Manfred Anderlohr bekannt, dass Miriam Gaube den Titel „Kammersiegerin Kassel“ und Frau Teigler den Titel „Kammersiegerin Wiesbaden“ errungen hatten. Die Landessiegerin war, knapp aber einstimmig, Evelyn – Jeanette Teigler. Womit die Konditorei Geissner aus Gießen zum zweiten Mal hintereinander die Landessiegerin ausbilden durfte.

 

Die Landessiegerin ist berechtigt, am Bundesentscheid Ende November in Berlin teilzunehmen. Hessische Teilnehmer konnten in den letzten Jahren mehrmals beim Bundesentscheid vordere Plätze belegen. Darüber hinaus werden die Kammer- und Landessieger von den Handwerksorganisationen geehrt. Landessieger können auch ein dreijähriges Stipendium für Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der Begabtenförderung des Handwerks in Anspruch nehmen.






Zurück

Mitteilungen

Praktischer Leistungswettbewerb im Konditoren-Handwerk

Landesentscheid am 24.09.2018 in Wetzlar

weiter

Gemeinschaftliche Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Darmstadt-Dieburg

Rückblick zur Überreichungsfeier des Darmstadt-Dieburger Handwerks

weiter

Neuwahlen der Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung Südhessen

Obermeister Markus Ehmann aus Mörlenbach für fünf weitere Jahre an die Spitze der Karosserie- und...

weiter